A9, Sperrung der Anschlussstelle Münchberg-Süd in Fahrtrichtung Nürnberg vom 15.7.2022 bis 29.7.2022


Im Zuge der bereits laufenden Fahrbahnerneuerung und Bauwerksinstandsetzung auf der A9 zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Nord und Münchberg-Süd ist die Sperrung der Anschlussstelle Münchberg-Süd in Fahrtrichtung Nürnberg erforderlich. Die Sperrung beginnt am Freitag, den 15. Juli um 7 Uhr und dauert voraussichtlich bis Freitag, den 29. Juli um ca. 18 Uhr. Etwa zeitgleich mit dem Beginn der Sperrung der Anschlussstelle Münchberg-Süd wird die derzeit gesperrte Anschlussstelle Münchberg-Nord wieder für den Verkehr freigegeben.

In diesem Zeitraum werden an dem Knotenpunkt zahlreiche Sanierungsarbeiten ausgeführt, wie beispielweise die partielle Erneuerung der Asphaltschichten, der Bankette, der Schutzplanken in den Anschlussstellenrampen sowie der Hauptfahrbahn in Fahrtrichtung Nürnberg. Die Sperrung betrifft nur die Fahrtrichtung Nürnberg, ein Ein- und Ausfahren in Fahrtrichtung Berlin ist jederzeit möglich.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten auf benachbarte Anschlussstellen auszuweichen bzw. die Umleitungsempfehlungen vor Ort zu beachten. Für die auftretenden Verkehrsbehinderungen bittet die Autobahn GmbH alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter: www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Für aktuelle Informationen folgen Sie uns auch auf Twitter: @Autobahn_Nby