Änderung der Hundesteuersatzung


Die Hundesteuersatzung der Stadt Münchberg wurde letztmals mit Wirkung ab 01.01.2007 neu erlassen. Um den Steuersatz nach dieser langen Zeit anzupassen und vor allem auch, um die inzwischen öfters auftretenden Anfragen zu Kampfhunden abzudecken, wurde in der Stadtratssitzung im Dezember ein Neuerlass verabschiedet.

Ab dem Haushaltsjahr 2021 wird die Hundesteuer für jeden Hund auf 50,00 € bzw. 25,00 € (ermäßigter Steuersatz) angehoben. Die Ermäßigung auf Weilern entfällt. Die Hundesteuer für Kampfhunde wird auf 450,00 € angehoben und bei Vorlage eines Negativzeugnisses nicht mehr auf 40,00 € herabgesetzt. Im Hinblick auf die Vergleichsdaten der benachbarten Gemeinden, erscheint diese Erhöhung nicht überzogen.

Die neue Hundesteuersatzung ist seit dem 1. Januar 2021 in Kraft .