Die Verbindungsstraße zwischen der Gottersdorfer Straße und der B289 ist wieder für den Allgemeinverkehr freigegeben


Das Thema „Saarwiesenweg“ hat in den letzten Jahren immer wieder für Diskussionen und Gespräche innerhalb der Bevölkerung gesorgt. Nun hatten die Gottersdorfer*innen die Möglichkeit abzustimmen, ob die Straße für den Allgemeinverkehr gesperrt wird und die Nutzung somit nur dem landwirtschaftlichen Verkehr vorbehalten ist, oder ob die Straße weiterhin dem Allgemeinverkehr dienen soll.

Von den 116 Wahlzetteln kamen 94 Stück zurück. 78,7% sprachen sich für eine Öffnung für den Allgemeinverkehr aus, 21,3% dagegen. Somit ist die Straße wieder für die Allgemeinheit freigegeben. Nichtsdestotrotz wird die Verkehrssituation in Gottersdorf weiterhin im Blick behalten und der Ansatz, wie eine Entlastung vom Durchgangsverkehr sinnvoll und praktikabel erfolgen könnte, weiterhin verfolgt.