Einweihung der sanierten Skateanlage


Viele konnten es kaum erwarten, am 25. Juli 2020 war es endlich soweit: Bürgermeister Christian Zuber, Andreas Schützenberger von IOU Ramps und Johannes Panzer gaben den neuen Skaterplatz offiziell frei. 60.000 €
(davon 5.000 € aus Sparkassen-Mitteln) investierte die Stadt.

Wichtig war den Planern und uns als Stadt, dass wir nicht das Gleiche wie in der Umgebung konzipieren, sondern es eine sinnvolle Ergänzung darstellt. Entstanden ist ein kleinerer, technisch anspruchsvoller Parcours.

Vielen Dank an die Aktiven, die ihre Ideen mit eingebracht haben und an unseren Bauhof, der tatkräftig mit angepackt hat.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.