Vermessungsarbeiten St2461


Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit soll entlang der St2461 von Münchberg nach Markersreuth ein Geh- und Radweg gebaut werden.

Um das Vorhaben ordnungsgemäß planen zu können, ist es erforderlich, umfangreiche Vermessungsarbeiten durchzuführen. Der Vermessungsumfang orientiert sich dabei am Bestand der St 2461 von der Einmündung der Ganghoferstraße bis zum Abzweig Markersreuth.

Es werden in der Zeit vom 07.01.2020 bis zum 01.04.2020 ca. 10 m links und rechts der Fahrbahn Geländeaufnahmen vorgenommen. Hierzu müssen auch private Grundstücke betreten werden. Die Vermessungsarbeiten bedingen nur das Betreten der Grundstücke, ein Befahren sowie Veränderungen an den Grundstücken erfolgen nicht. Durch die Vermessungsarbeiten sind keine Schäden zu erwarten.

Durch den Umfang des Aufnahmegebietes wird eine Vielzahl von Grundstücken betroffen sein. Es ist uns deshalb leider nicht möglich, jeden einzelnen Grundstückseigentümer anzuschreiben und ihn über die Vermessungsarbeiten auf seinem Grundstück zu informieren.

Wenn das Grundstück verpachtet ist, bitten wir die Eigentümer, den Pächter zu informieren bzw. uns Namen und Anschrift des Pächters bekannt zu geben. Sollten die genannten Vermessungsarbeiten nicht zugelassen werden, so verständigen Sie uns bitte umgehend.

Sollte ein Grundstückseigentümer den Zugang nicht ermöglichen, sollte er seinen Widerspruch bis 23.12.2019 beim Staatlichen Bauamt Bayreuth, Wilhelminenstr. 2 95444 Bayreuth melden.

Wir bitten Sie, diese Mitteilung in ortsüblicher Weise öffentlich bekannt zu geben. Wir bedanken uns im Voraus für das Entgegenkommen und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.