133-20180709-D75_8389.jpg

Wiesenfest 12. - 15. Juli 2019

MÜNCHBERGER WIESENFEST VOM 12. BIS      15. JULI 2019 

Am Freitag, den 12.07. startet das Münchberger Wiesenfest 2019 wieder mit vielen anziehenden Neuheiten. Das große Festzelt mit dem hochwertigen Kassetten-Fußboden erwartet die Besucher ebenso wie der beliebte Freiausschank mit den indirekt beleuchteten Bäumen, die für eine gemütliche Biergartenatmosphäre sorgen.  

Wiesenfest 1.jpg

Das Wiesenfest 2019 startet am Freitag mit dem „Tag der Jugend“. Zwischen 18:00 und 19:00 Uhr heißt es im Vergnügungspark „einmal zahlen – zweimal fahren“. Bei der traditionellen Zeltparty für die Jugend und Junggebliebenen wird die Band „Highline“ im Zelt einheizen. Im Freiausschank sorgen „Gery & the Johnboys“ für die richtige Stimmung. 

Am Samstag, dem „Tag der Vereine“, beginnt der Festbetrieb um 15.00 Uhr mit einem Familiennachmittag, zu dem die Schausteller mit ermäßigten Preisen einladen. Um 18.30 Uhr setzt sich dann der große Festzug der Vereine mit rund 2000 Teilnehmern und neun Musikkapellen in Bewegung und marschiert zum Festgelände. Unter die Ehrengäste mischt sich in diesem Jahr auch eine Abordnung aus unserer Partnerstadt Jefferson City. Die dortige Bürgermeisterin Carrie Tergin feiert ihre Münchberg-Premiere gleich auf dem Wiesenfest. Die Münchberger Drumband, die es in dieser Formation nicht mehr gibt, lässt es sich trotzdem nicht nehmen, den Wiesenfest-Umzug „in alter Tradition“ anzuführen. Da die Bauarbeiten in der Bahnhofstraße abgeschlossen sind, kann die Aufstellung des Festzuges heuer wieder in der Bahnhofstraße erfolgen. Von dort aus geht es durch die Innenstadt auf die Bismarckstraße, Hofer Straße und schließlich auf das Festgelände am Schützenplatz. „Der Festzug der Vereine als einer der größten Umzüge Oberfrankens ist ein Highlight, auf das sich Münchberg besonders freut“, so Wiesenfestorganisator Markus Hertrich. Nach dem traditionellen Anstich des ersten Bierfasses durch Bürgermeister Christian Zuber wird die Joe Williams Band, die Showband der Kulmbacher Bierwoche, das Zelt zum Beben bringen. Im Freiausschank geben „Goller & Götz“ leisere Töne zum Besten. Auch die „Tanzbruck“ vor der Bühne wird an diesem Abend mit Biertischgarnituren bestuhlt. 

Der Wiesenfest-Sonntag steht unter dem Motto „Tag der Familien“. Nach dem Festzug, der um 13.00 Uhr am Kirchplatz losmarschiert, starten die Schulkinder mit dem Singen der traditionellen Wiesenfestlieder in „ihr“ Wiesenfest. Seit 2014 freuen sich auch die Kinder unserer Kindertagesstätten jedes Jahr auf ihre Teilnahme beim Sonntags-Festzug. 

Die musikalische Umrahmung übernehmen am Sonntagnachmittag in bewährter Weise die Musikvereine Marktleugast und Ludwigschorgast, bevor abends die „Dirty Heckel Band“ im Festzelt erstmals ihre Visitenkarte abgibt. Auch im Freiausschank können sich die Besucher am Sonntagabend auf Livemusik mit „Christine Set The Scene“ freuen. 

Selbstverständlich gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Großfeuerwerk, das am Sonntag gegen 22.15 Uhr auf dem unteren städtischen Sportplatz abgebrannt wird. 

Der Montag steht als „Tag der Schulen“ ganz im Zeichen unserer Schulkinder. Nach dem Festzug, der um 13.30 Uhr am Kirchplatz startet, präsentieren die Jungen und Mädchen ihren Eltern und hoffentlich vielen Zuschauern ihre Spiele und Tänze. Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule wird dazu auf dem unteren Sportplatz eine große Spielstraße aufgebaut. Die Mittelschule Poppenreuth feiert ihr Spielfest auf dem oberen Sportplatz. Um 17.00 Uhr messen sich die Schüler der Mittelschule und des Gymnasiums beim traditionellen Staffellauf um den Wanderpokal der Stadt Münchberg. Das „offizielle“ Ende für die Schulkinder findet das Wiesenfest abends um 18.30 Uhr mit dem Einzug zum Rathaus. Nach der Abschlussrede des Bürgermeisters geht es weiter zum Kirchplatz, wo die Schuljugend unter Glockenläuten ihre bunten Luftballons in den Himmel steigen lässt. 

Am Montagnachmittag spielen im Festzelt und Freiausschank nochmals die Marktleugaster bzw. Ludwigschorgaster. Zum Ausklang wartet das Wiesenfest noch mit einem absoluten Highlight auf: Im Zelt feiert „Barbed Wire“ erstmalig die große Wiesenfest-Party in Münchberg. Im Freiausschank gibt es am Abend wieder Live-Musik mit Kristina und Christian Kemnitzer. 

Umrahmt wird das Wiesenfest von einem attraktiven Vergnügungspark, dem wohl größten in der Region, der auch in diesem Jahr mit top Attraktionen in Oktoberfest-Qualität aufwarten kann: „The King“ feiert seine Münchberg-Premiere und schaukelt die Fahrgäste über das Publikum hinweg in eine Überkopf-Flughöhe von mehr als 25 Meter. Für die gesamte Familie steht nach einigen Jahren Pause wieder ein Wellenflug am Festplatz bereit. Komplettiert wird das Angebot mit dem vor allem bei der Jugend überaus beliebten „Scheibenwischer“ – und natürlich fehlt auch der Klassiker Autoscooter nicht. Auf die kleineren Kinder warten ein attraktives Karussell und der neue Babyflug „Super Flying Star“.

Zum Auftakt am Freitag laden die Schausteller von 18 bis 19 Uhr als Premiere zu einer „Happy Hour – einmal zahlen, zweimal fahren“ ein. 

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr braut die Hofer Brauerei Scherdel erneut extra ein „Wiesenfest-Bier“ ein, das der Festwirt Schützengesellschaft Münchberg an die durstigen Besucher ausschenkt. „Das neue Wiesenfest-Bier ist bei unseren Gästen sofort hervorragend angekommen“, freut sich Bürgermeister Christian Zuber über diese Entscheidung, die der Stadtrat in Zusammenarbeit mit der Brauerei Scherdel getroffen hat. 

Bereits in den Wochen vor dem Wiesenfest wird es wieder ein besonderes Angebot für die Münchberger Gewerbetreibenden und Vereine geben: Wer mit seinen Mitarbeitern oder Vereinsmitgliedern das Wiesenfest besuchen will, kann vorab verbilligte Bier-, Bratwurst- und Wertgutscheine kaufen. Besonders der Montag Nachmittag bietet sich für einen gemeinsamen Wiesenfest-Bummel an.


 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.