Machbarkeitsstudie Bahnhofsumfeld

Mit der untenstehenden Machbarkeitsstudie für das Bahnhofsumfeld widmet sich die Stadt Münchberg ihrem zur Zeit wichtigsten Stadtentwicklungspotenzial. Durch seine zentrale innerstädtische Lage und hervorragende Anbindung sowohl an den Bahnverkehr als auch an den Busverkehr verfügt das Bahnhofsareal über eine Lage- und Erschließungsgunst , die bislang nicht annähernd ausreichend genutzt wird. Seiner Bedeutung als Eingangstor zur Stadt wird das Bahnhofsumfeld derzeit nicht gerecht. Gleichzeitig konzentrieren sich im Bahnhofsumfeld einige besonders drängende, strukturwandelbedingte städtebauliche Mißstände und Brachflächen: Wie an vielen anderen Standorten trennt sich die Deutsche Bahn von einem wesentlichen Teil ihrer Flächen und Gebäude: Die Bahnhofs- und Güterbahnhofsgebäude werden oder wurden ebenso veräußert wie nicht mehr benötigte Güter und Rangiergleisflächen.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.