15-20180505-D75_6077.jpg
Band 3: Das Gesundheitswesen der Stadt Münchberg von den Anfängen bis 1972

Zum Inhalt

Die Geschichte des Gesundheitswesens der Stadt Münchberg unterscheidet sich wenig von der anderer Städte gleicher Größenordnung in Oberfranken. 

Am Anfang stand die auf Erfahrung beruhende Erkenntnis, daß das Gesundheitswesen, als ein Grundbedürfnis der Bevölkerung, einer gewissen Organisation bedurfte. Diese konnte eine Stadt wie Münchberg nur zum Teil mit eigener Kraft sicherstellen. Die Kommune konnte aber auf die Richtlinien der Landesherren zurückgreifen. So gehört das Gesundheitswesen nach dem Rechts- und Finanzwesen zu den am frühesten geregelten Fürsorgemaßnahmen für die Bevölkerung. 

Das Buch behandelt folgende Einzelbereiche

  • Entwicklung des Gesundheitswesens in Deutschland
  • Geschichte des Gesundheitswesens im heutigen Oberfranken
  • Die Entwicklung der Stände und Einrichtungen des Gesundheitswesen, wie Bader und Wundärzte, Stadtphysici, Landgerichts-, Bezirks- und Amtsärzte, niedergelassene Ärzte und Zahnärzte, Apotheker, Hebammen, Häuser zur Versorgung kranker Menschen (Hospital und Krankenhaus) 

und vieles mehr... 

38 Abbildungen, davon 2 farbig.

 Der Autor

Dipl.VerwW. (FH) Norbert Goßler ist Leiter des Eigenbetriebs „Krankenhäuser des Landkreises Hof". Seit mehr als 20 Jahren befasst er sich mit Genealogie und Ortsgeschichte, wobei die Medizingeschichte eine hervorgehobene Stelle einnimmt.

 Seit Jahren arbeitet er mit in einem heimatgeschichtlichen Arbeitskreis, der schon einige mehrbändige Quelleneditionen veröffentlicht hat. Außerdem stammen aus seiner Feder mehrere veröffentlichte Aufsätze über ausgewählte Familien- und heimatgeschichtliche Themen. Vorträge mit geschichtlichen Themen runden seine Aktivitäten ab. Weitere Veröffentlichungen sind in Vorbereitung.

 Preis

10,00 Euro

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.